MailTwitterFacebook
Das Grüne Haus

Aktuelle Ausgabe Das Grüne Haus
als e-Book € 0,92

Aktuelles Inhaltsverzeichnis
Acrobat pdf-Reader downloaden
Preiselbeere - das Beste für die Blase
Hans Hochenegg über die Kraft der roten Beeren

Jetzt ist noch die Zeit für Preiselbeeren. Man sollte sich dieses saisonale Angebot nicht entgehen lassen, denn die Preiselbeere ist in Wirklichkeit unser heimisches Superfood. Die Preiselbeere zählt zu den stärksten natürlichen pflanzlichen Naturwundern in Europa.

Es gibt sie nur als Wildfrucht. Sie besitzt Stoffe, die Bakterien im Wachstum hemmen. Sie schützt dank Ihrer Gerbstoffe unsere inneren Schleimhäute. Sie ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und diese brauchen wir im Herbst am meisten.Die Preiselbeere besitzt Vitamin C sowie, B Vitamine und Carotinoide. Zudem enthält sie die Mineralstoffe Kalium, Magnesium und Eisen. Der hohe Gehalt an Gerbstoffen macht die Preiselbeere für uns therapeutisch interessant.Die Preiselbeere hilft unserer Blase beim Entgiften, da sie harntreibende Eigenschaften besitzt. Zudem beugt der regelmäßige Konsum von Preiselbeersaft Harnwegsinfektionen vor und wirkt antibakteriell. Es ist wissenschaftlich untermauert, dass die Beeren die Bakterien aus der Blase befördern und das Anhaften der Bakterien an der Schleimhaut verhindern. Dadurch dass es den Bakterien erschwert wird an der Blasenwand zu haften, verbessern sich die Harnwegs- Beschwerden, wie der Harndrang, Schleimhautschädigungen und chronische Infekte. Wenn man die ersten Symptome einer Harnwegsinfektion spürt, dann sollte man alsbald mit einer Preiselbeerkur beginnen. Am Besten in Kombination mit Preiselbeerkapseln und dem Preiselbeersaft. Empfehlenswert ist hier der Preiselbeermuttersaft. Dieser ist komplett zuckerfrei und schmeckt dementsprechend herb, umso wirkungsvoller ist sein antibakterieller Effekt. Wem dieser Saft zu herb schmeckt, der kann ihn auch als Teebeigabe verwenden. Man macht sich einen Blasentee und gibt einen Schuss Preiselbeersaft hinzu. Nicht zu vergessen: die Trinkmenge muss während einer Blasen Kur angehoben werden, nur so wird die Blase genügend gespült.Was die meisten nicht wissen: Durch die gute Verträglichkeit eignen sich Preiselbeeren präventiv und generell als Schutz für die Schleimhäute im gesamten Körper. Denn sie lindern Entzündungen des kompletten Verdauungstraktes, vom Mund bis zum Darm. Verantwortlich sind dafür neben den Polyphenolen, wie der Wirkstoff Anthocyan. Diese Anthocyane zählen zu den kraftvollsten Antioxidantien und schützen unsere Zellen vor Alterung und Entartung. Anthocyane haben also nicht nur im Darm und in der Blase eine schützende Funktion sondern im gesamten Körper.

Wichtiger Hinweis: Allfällige in diesem Text angeführte mögliche Heilwirkungen von Pflanzen und Zubereitungen sind nicht als ärztliche Handlungsempfehlungen zu verstehen und ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.

 

Hans Insert


Für Sie entdeckt





© gesundheitswelten.com   l   Impressum