MailTwitterFacebook
Das Grüne Haus

Aktuelle Ausgabe Das Grüne Haus
als e-Book € 0,92

Inhaltsverzeichnis DGH 09/13
Acrobat pdf-Reader downloaden
  Bregenzerwald: Die Renaissance der Molke 14.4.2014
Kleopatra, so die Geschichte, badete darin. Hippokrates und Paracelsus setzten sie als Kurmittel ein. Über Jahrhunderte hinweg war Molke ein beliebtes Mittel, um Beschwerden zu lindern und die Haut zu pflegen.
  Wandern, Ruhe und Erholung im Berghof 11.4.2014
Ostern steht vor der Tür und die Natur lädt mit ihren warmen Sonnenstrahlen, den frischen grünen Wiesen und Berge zum Verweilen ein
Ein Blütenmeer als Vorbote für den frisch-saftig-steirisch Apfel 11.4.2014
Die prächtige Apfelblüte wurde von Apfelkönigin Anna-Maria I. wachgeküsst und wird sich in den nächsten Monaten zu herrlichen, frisch-saftig-steirisch Früchten verwandeln, was uns im Herbst wieder in geschmackvolle Äpfel beißen lässt. (Fotos©Gerry Wolf)
Laufsport: "Langsam steigern" heißt die goldene Regel 14.4.2014
Die Frühlingszeit ist für viele Österreicher wieder Laufzeit. Doch der Laufsport muss gut vorbereitet werden. Internistische Checks und Laufanalysen helfen dabei.
  Kärnten: Mit Fantasie, Kulinarik und Kreativität in die neue Saison 12.4.2014
Mit bunten Farben, einem neuen kulinarischen Highlight, einem fantastischen Fest und in einer neuen Begegnungszone wird der Wörthersee im Mai aus dem Winterschlaf wachgeküsst
Das Glück im Garten 11.4.2014
Die Gärten Niederösterreichs sorgen mit abwechslungsreichen Veranstaltungen für genussvolle Momente in der Natur
  Ginseng & Gelée Royale: Die Stärkungsmittel aus der Natur 14.4.2014
Die Ginsengwurzel, Kraut der ewigen Jugend genannt, ist in Asien seit Jahrtausenden ein äußerst begehrtes Naturheilmittel. Man kann Ginseng überhaupt als das älteste Heilmittel der Welt bezeichnen (wird in China seit über fünftausend Jahren verwendet)
So erhalten Pollenallergiker ihre Leistungsfähigkeit im Job 22.2.2014
Wenn auf dem Weg zur Arbeit die Pollen "lauern", kommen Allergiker oft schon verschnupft und geschafft im Büro an. Schwer ist es, dann noch Leistung zu bringen. Foto: djd/Allvent
  Typisch weiblich: Wenn die Hormone verrückt spielen 22.2.2014
Reizbarkeit, depressive Verstimmung, Unterleibskrämpfe vor der Regelblutung? Oder auch Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen im Wechsel? Frauen haben es nicht immer leicht – Homöopathie hilft!
  Unbesorgt essen in der Schwangerschaft 12.4.2014
Neue Lebensmittelliste zeigt: Trotz anderer Umstände muss die Ernährung keine Umstände bereiten
  20 Jahre Familien-Oase Märchenwald Steiermark 12.4.2014
Ab sofort haben die Märchen-Helden endlich wieder Saison Freier Eintritt für alle Neo-Langhasen mit Osterei-Zeichnung zum Spektakel am Ostersonntag
  Ihr neues Zuhause in Zwölfaxing bei Wien 30.3.2014
Dieses moderne Familiendomizil in Zwölfaxing, nahe der Braustadt und dem Airportcenter Schwechat, mit unmittelbarer Anbindung an das Autobahnnetz in Richtung Wien, Graz und Linz/Salzburg wartet auf SIE als neuen Eigentümer!
Prof. Bankhofers Tricks: Mit Dackelgriff, Akupressur und Melisse gegen Wetterfühligkeit im Frühjahr 23.3.2014
Das passiert jetzt in diesen Tagen und in den nächsten Wochen vielen von uns. Wir sind vom einen Augenblick zum anderen schlecht gelaunt, haben Migräne, Kopfschmerzen, fühlen uns elend. Wir sind viele Stunden gereizt, haben wenig Energie. Es fehlt uns total die Lust zum Arbeiten. Man fragt sich: Was ist los mit mir?
Wieso Frauen immer Sex wollen und Männer immer Kopfschmerzen haben. 26.2.2014
Die populärsten 37 Irrtümer über Beziehungen und Liebe vom „dienstälteste” Singleberater im deutschsprachigen Raum. Eine unterhaltsame Lektüre, die um viele Illusionen ärmer, aber um einiges klüger macht!
  Ernährungstrends versus evolutionäre Esskultur: Nicht für jedermann gesund 6.4.2014
Aachen (fet) – Regionale Esskulturen sind das Ergebnis jahrtausendelanger Anpassung an den umgebenden Lebensraum – ein Fakt, den moderne Ernährungstrends gerne ignorieren
  Vegetarier: Mehr Krankheiten & weniger Lebensqualität als Viel-Fleischesser 27.2.2014
Eine aktuelle Studie der Medizinischen Universität Graz hat ergeben: Vegetarier haben häufiger Krebs und mehr Herzinfarkte, leiden wesentlich öfter an Allergien und zeigen mehr psychische Störungen als Viel-Fleischesser. Darüber hinaus ist die Lebensqualität der Vegetarier niedriger und sie benötigen mehr Leistungen des Gesundheitssystems.
Die neue Dimension des Radfahrens 23.6.2013
Damit nicht jedes Prozent Steigung die gute Laune vertreibt, wird die elektrische Trittunterstützung immer beliebter
  Schwimmen hält den Kreislauf in Schwung 23.6.2013
Allein, wenn wir ins Wasser steigen und die ersten Schwimmbewegungen machen, fördert der Kältereiz reflektorisch die Blutzirkulation in den äußeren Gefäßen. Das ist ein ideales Gefäßtraining.
Abo

10 Hefte Das Grüne Haus zum Sonderpreis von € 8,90

Meine Emailadresse*
*Die Ausgabe wird monatlich an Ihre Emailadresse geschickt.

Für Sie entdeckt


nachrichten.de Widget





© gesundheitswelten.com 2014   l   Impressum